Μετάβαση στο κύριο περιεχόμενο

! # Ola via Alexandros G.Sfakianakis on Inoreader

Das Cochleaimplantat in der sozialgerichtlichen Rechtsprechung

Zusammenfassung

Hintergrund

Da sich die Indikation für eine CI-Versorgung erweitert hat („Single-Sided Deafness" [SSD], elektrisch akustische Stimulation [EAS], bilaterale Versorgung, Versorgung bei sehr langer Taubheit) und daher zunehmend mehr Patienten für eine solche Versorgung infrage kommen, kommt es auch immer öfter zu Auseinandersetzungen mit den Kostenträgern hinsichtlich der Frage, ob die Kosten für die Operation und die Nachsorgekosten durch die Krankenversicherungen getragen werden müssen.

Zielsetzung/Fragestellung

Dieser Artikel gibt einen Überblick über Urteile der deutschen Sozialgerichte. Es wurde untersucht, ob und in welchen Fällen es für den einzelnen Patienten empfehlenswert ist, den Klageweg zu beschreiten, und mit welcher Verfahrensdauer gerechnet werden muss.

Material und Methoden

Ausgewertet wurden die beiden größten kommerziellen juristischen Datenbanken sowie die durch die Sozialgerichtsbarkeit veröffentlichten Urteile. Als Suchparameter dienten verschiedene Kombinationen aus den Begriffen „Cochlear", „Cochlea", „Implant" und „Implantat". Drei Entscheidungen wurden durch direkte Anforderung beim entscheidenden Gericht erlangt, eine weitere in einem Artikel aufgeführt. Die besprochenen Entscheidungen ergingen im Zeitraum 2003 bis 2017.

Ergebnisse

Insgesamt wurden 12 Entscheidungen gefunden. Die Hauptsacheentscheidungen gingen bis auf einen Fall alle zugunsten der Patienten aus. Bei dem Verfahren, in dem die Klägerin nicht Recht bekam, handelte es sich um einen Ausnahmesachverhalt. Ein Kläger unterlag zwar im Verfahren auf einstweiligen Rechtsschutz, in der Hauptsache erkannte die Krankenversicherung seinen Anspruch auf eine CI-Versorgung jedoch an. Die Verfahren dauerten zwischen 1;8 Jahren und 9;5 Jahren.

Schlussfolgerung

Trotz des zeitlichen Aufwands lohnt sich die Beschreitung des Rechtswegs. Das grundsätzlich kostenfreie sozialgerichtliche Verfahren führt in den meisten Fällen dazu, dass die gesetzlichen Krankenversicherungen zur Tragung der Kosten für ein CI verpflichtet werden.



from ! ORL Sfakianakis via paythelady.61 on Inoreader http://ift.tt/2AMnYZV
via IFTTT

Σχόλια

Δημοφιλείς αναρτήσεις από αυτό το ιστολόγιο

Does CBD Oil Lower Blood Pressure?

Does CBD Oil Lower Blood Pressure?This article was originally published at SundayScaries."
Madeline TaylorPOSTED ONJanuary 13, 2019 High blood pressure is a serious condition that currently affects thousands of adults in America. Statistics show that 33% of adults who are above the age of 20 struggle with high blood pressure and that figure reaches a whopping 66% for those in their mid-60 and over. It goes without saying that high blood pressure is becoming a nasty rising trend, which is only going to worsen if changes to the system aren't made. While there is already a substantial amount of research into hypertension, a succinct cure is yet to be found. And, thanks to the rise of natural medicines, including medical marijuana, many people now suspect that cannabis-based products could provide the answers we have been looking for with regards to lowering blood pressure in modern society.Hypertension doesn't immediately strike us as a fatal condition when you compare it to a…

Accessory Auricles: Systematic Review of Definition, Associated Conditions, and Recommendations for Clinical Practice

Abstract Accessory auricles are rare congenital abnormalities embryologically derived from the first branchial arch. Presentation may be variable with locations grouped into anatomical zones based on the frequency of location found in the literature. This study reviewed the papers between 1981 and 2017. Findings included an association with syndromes including Goldenhar, VACTERL, Treacher–Collins, Townes–Brocks, and Wolf–Hirschhorn. Based on histological and embryological evidence, the term "accessory auricle" is best used as an umbrella term to define this difference. Finally, indications are provided for imaging and laboratory investigations to guide the physician treating patients with accessory auricles. Address correspondence and reprint requests to Mark S. Lloyd, MPhil, FRCS(Plast), Department of Plastic Surgery, Autologous Ear Reconstruction Service, Birmingham Children's and Women's Hospital NHS Trust, 4th Floor, Ladywood House, Steelhouse Lane, Birmingham B4…

Efficacy and Tolerability of CyberKnife Stereotactic Robotic Radiotherapy for Primary or Secondary Orbital Lesions: A Single-Center Retrospective Experience

Technology in Cancer Research &Treatment, Volume 18, Issue , January 2019.


from A via a.sfakia on Inoreader http://bit.ly/2Qfe0Ek